Zur Übersicht
E-COMMERCE2014/2015

Crazy Factory – Shop

Crazy Factory — Shop-Relaunch
Kunde
Crazy Factory
Projekt
Shop-Relaunch
System
Individualprogrammierung
Umsetzungsdauer
5 Monate

Relaunch zur Verbesserung der Usability

Für CRAZY FACTORY haben wir den Onlineshop einem Responsive Facelift unterzogen. Neben einem für alle Endgeräte optimierten Layout kam es hier vor allem auf eine einfache Produktauswahl und schnellen Zugriff auf den Warenkorb an. Außerdem betexteten wir Inhaltsseiten und 1.700 Produkte und etablierten ein Newslettersystem für den mehrsprachigen Versand an monatlich 3 bis 5 Mio. Empfänger weltweit. Da die Agentur Creations aus Münster den ersten Onlineshop für CRAZY FACTORY realisiert hatte, war sie beim Relaunch für die technische Implementierung des Systems verantwortlich.

Code-Refactoring bestehender Systeme

Anstatt einen ganz neuen Shop zu entwickeln, schrieben wir den bestehenden Code anhand eines Code-Refactorings neu. Dadurch konnten wir u. a. mit Blick auf das starke Wachstum von etwa 2.000 neuen Produkten pro Jahr die Systemstabilität sicherstellen. Zudem ermittelten wir für Features wie den Warenkorb, das Menü und die Produktübersichtsseiten mit A/B-Tests die beste Funktionalität und Bedienbarkeit.

International in 25 Sprachen

Eine Stärke von CRAZY FACTORY ist die enorme Sprachenvielfalt. Hier rüsteten wir immer wieder nach, bis der Shop in insgesamt 25 Sprachen von Englisch und Spanisch über Dänisch und Griechisch bis zu Bulgarisch verfügbar war.

Schneller Surfen auf allen Endgeräten

Gerade die Kernzielgruppe der 14- bis 25-Jährigen surft mobil, weshalb Responsive Design schon sehr früh ein Muss war. Für die Schnelligkeit des Shops reduzierten wir mit der Umstellung auf das SPDY-Protokoll den Verwaltungsaufwand zwischen Browser und Server. Zudem passt sich nun das Volumen der Grafiken dank responsiver Bilder an das jeweilige Endgerät an. Lazy Loading sorgt dafür, dass sich die Seite nach dem Aufrufen schneller aufbaut, indem weniger wichtige Seitenbestandteile erst später nachgeladen werden. Darüber hinaus reduzierten wir Dauer und Häufigkeit von Datenbank-Abfragen.

Für Kunden mit langsamen Prozessoren garantieren wir eine flüssige Darstellung des Shops mit Fächer-Mechanismen über hardwarebeschleunigte CSS-Animationen, bei denen Prozesse vom Prozessor auf die Grafikkarte verschoben werden.

Projekt-Highlights

Zum Shop von Crazy Factory