Redesign für bessere Usability

Für die AKNW

Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (AKNW)
Relaunch der Website
Technische Beratung, Redesign, Etablierung eines einheitlichen Layouts, Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit
TYPO3, HTML5, CSS3, JavaScript, jQuery, Ajax, UTF-8

Kurzgefasst

Als berufsständische Vertretung der Architekten und Stadtplaner in NRW bietet die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen auf ihrer Website umfassende Services und Informationen für Mitglieder, Bauherren, Absolventen und die interessierte Öffentlichkeit. Für die Neuorganisation der Oberfläche und zur Verbesserung der Lesbarkeit entwickelten wir ein einheitliches Layout, mit einer besseren Übersicht und Benutzerfreundlichkeit sorgten wir für schnelleren Datenzugriff. Als technische Basis dient das Redaktionssystem TYPO3.

  • Erstellung eines einheitlichen Layouts und einer strukturierten Oberfläche
  • Überarbeitete Navigation für schnelleren Datenzugriff und bessere Usability
  • Optimiertes Farbkonzept zur Verbesserung der Lesbarkeit
  • Integration von Social-Media-Icons für den Schnellzugriff
  • Eingrenzung von Suchergebnissen über Filtermodule
  • Einbindung von interaktiven Karten mit georeferenziertem Abgleich über Google Maps

Neustrukturierung der Inhalte für bessere Usability und mehr Übersicht

Wegen der Fülle an Informationen auf der Website waren eine auf die Zielgruppe abgestimmte Strukturierung sowie eine optisch klare Präsentation der Inhalte Hauptaufgaben des Relaunchs, schließlich sollen die Besucher alles schnell finden können. Dafür wurden im ersten Schritt die bestehenden Navigationspunkte zusammengefasst, wodurch sich eine geringere Navigationstiefe ergab. Zudem sind dank einer Schnellnavigation die wichtigsten Seiten direkt erreichbar.

Ein weiterer wichtiger Punkt war ein einheitliches Layout. Hierfür haben wir Text- und Bildelemente, Listen, Formulare und Tabellen grafisch aneinander angepasst. Für eine bessere Wiedererkennung setzten wir mit dem neuen Design auf der Farbgestaltung der alten Seite auf. Weiterhin wurde das blau-weiße Farbkonzept optimiert, um die Lesbarkeit zusätzlich zu verbessern.

TYPO3 als sichere Basis für die Inhalte

Um sowohl die vorhandenen als auch zukünftige Inhalte gut und strukturiert verwalten zu können, haben wir ein TYPO3-System mit einer übersichtlichen Backend-Struktur aufgesetzt. Damit können die Redakteure der AKNW die Inhalte eigenständig pflegen und aktualisieren.

Für die Umsetzung nutzten wir moderne Webtechniken wie HTML5, CSS3, jQuery, Ajax und JavaScript. Damit sämtliche Zeichen – vor allem die Sonderzeichen – immer korrekt angezeigt werden, haben wir die Zeichenkodierung auf den aktuellen Standard UTF-8 umgestellt.

Neue Suchfunktion für bessere Strukturierung der Inhalte

Auf Basis eines eigens entwickelten Filter- und Sortiermoduls, das auf jQuery und Ajax aufsetzt, können verschiedene Suchangebote der AKNW – zum Beispiel die Architektenliste, die Jobbörse und das Seminarangebot – nach individuellen Kriterien eingegrenzt und alphabetisch sortiert werden. Mit der neuen Geo-Umkreissuche werden alle Ergebnisse in einem Radius bis zu 200 km angezeigt – ausgehend vom Standort. Der Einsatz von Ajax sorgt bei der Suche für eine schnelle Datenübertragung und kurze Ladezeiten.

Ein weiterer Clou bei der neuen Webpräsenz der Architektenkammer NRW ist die interaktive Darstellung von Objektstandorten auf Karten. Die Lokalisierung der Objekte, die z. B. im Rahmen des Tages der Architektur besucht werden können, erfolgt über einen georeferenzierten Abgleich mit Google Maps. Weitere Informationen zu den entsprechenden Objekten können direkt über die Karte angezeigt werden.