Microsite und Touchscreen-App

Für Vaillant

Vaillant GmbH
Vaillant Go Digital
Beratung, Projektmanagement, Screendesign, Programmierung, Content-Erstellung, Installation der Touchscreen-App auf der Messe
HTML5, CSS, SASS, SVG, Canvas 2D, AngularJS, React.js, Grunt, localStorage, AppCache, CouchDB

Kurzgefasst

Im Rahmen seiner Green-iQ-Kampagne für digitale und umweltfreundliche Technologien wollte Vaillant seinen Fachkunden schon vor der ISH Frankfurt (weltgrößte Leistungsschau u. a. für energieeffiziente Heizungs- und Klimatechnik sowie erneuerbare Energien) neue Produkte und Services vorstellen. Dafür entwickelten wir in enger Absprache mit Vaillant sowie unserer Partneragentur UDG United Digital Group eine Microsite und eine digitale Touchscreen-App – abgestimmt auf die Zielgruppe aus Heizungsbauern und Installateuren.

  • Beratung und Projektmanagement für Microsite und digitale Touchscreen-App
  • Umsetzung in Responsive Webdesign für Bedienbarkeit auf allen Endgeräten
  • Usability-Tests für reibungslosen Ablauf des Votings
  • Content-Erstellung für Microsite, Touchscreen-App und Newsletter
  • Betreuung und Aufbau auf der ISH Frankfurt
  • Folgeauftrag von Vaillant für eine abgespeckte Variante der Touchscreen-App

Digital in eine grüne Zukunft

In den Bereichen moderne Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik setzt Vaillant auf zukunftsfähige Technologien. Dass dem Familienunternehmen der bewusste und umweltfreundliche Umgang mit Energie wichtig ist, zeigt nicht nur der Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2011. Ständig feilt die Remscheider Firma an ihren Produkten und Services, damit die Kunden langfristig zufrieden sind.

Mit der von uns gestalteten Microsite konnten sich Installateure und Heizungsbauer schon vier Wochen vor der ISH Frankfurt über Vaillants Innovationen informieren. Kernpunkt war die Online-Abstimmung für neue digitale Funktionen. Die Abstimmung konnte man auf der Messe fortsetzen oder neu beginnen – an der von uns entwickelten, interaktiv bedienbaren Touchscreen-App.

Die Microsite – grüne Technologien kompakt vernetzt

Green iQ

Ein zentrales Thema der Microsite war der Umweltschutz. Die Green-iQ-Technologie sollte in ein besonderes Licht gerückt werden, denn sie steht für effizientes Heizen und vernetztes Arbeiten. Gerade in Zeiten, in denen Energiekosten immer weiter steigen, wichtige Themen. Der von uns in enger Abstimmung mit dem Kunden erstellte Content sollte mit wenigen Worten die wichtigsten Punkte der Green-iQ-Technologie vermitteln, um die Zielgruppe auf der Website gleich zu Beginn schnell und einfach zu informieren. Eigenschaften der Green-iQ-Produkte, z. B. erneuerbare Energien, Effizienz oder Nachhaltigkeit, wurden ebenso kurz und prägnant erklärt.

Voting-Bereich für digitale Funktionen

In diesem Abschnitt konnten die User für drei von insgesamt neun neuen digitalen Funktionen abstimmen, z. B. eine individuell gestaltbare Nutzeroberfläche, eine Ersatzteil- bzw. eine Termin-App. Auch hier war der Umweltgedanke ganz deutlich zu erkennen. Die verschiedenen digitalen Funktionen hingen an den Ästen eines Baumes. Per Klick wurden die Funktionen näher erklärt. Nach jeder Abstimmung kam ein neues Blatt hinzu und der Baum wuchs. Außerdem konnte man seine Abstimmung priorisieren und 1, 3 und 5 Punkte vergeben. Danach erhielt man einen Code, um auf der ISH die Abstimmung fortzusetzen.

Ausgezeichnete Produkte

Hier wurden mit Start der ISH Frankfurt zwei neue Produkte enthüllt. Um die Technik im Inneren besser zu erläutern, setzten wir die XRay-Technologie ein: Fuhr man mit der Maus über das Gerät, wurde es transparent. Anhand sogenannter Hotspots wurden besonders innovative Technologien der beiden Geräte erklärt, z. B. Green iQ, App-Steuerung und Ferndiagnose oder die Hocheffizienzpumpe.

Service

Zuletzt informierten wir die Besucher der Microsite über drei der neuen Vaillant Service-Highlights: das neue FachpartnerNET, die ersatzteilCHECK-App sowie die Video-Beratung. Nach Absprache mit dem Kunden erstellten wir den keyword optimierten Content. Auch hier waren Kürze und Prägnanz wegen der Zielgruppe aus Installateuren und Heizungsbauern besonders wichtige Punkte.

Newsletter über Microsite ging an 8.000 Empfänger

Um die Zielgruppe möglichst gezielt und ohne Streuverluste über die Microsite und die damit verbundene Green-iQ-Kampagne zu informieren, wurde unmittelbar vor dem Livegang ein Newsletter an 8.000 Empfänger geschickt. Unter dem Titel „Mit Green iQ in die digitale Zukunft“ lieferten wir sowohl die Hauptgrafik mit Hinweis auf die ISH Frankfurt als auch den Text, der die Leser über die digitale Zukunft der Heizsysteme informierte und zur Messe einlud. Außerdem gelangte man über einen Link direkt zum Voting auf der Microsite, damit möglichst viele für die neuen digitalen Funktionen abstimmten.

Touchscreen-App zum Abstimmen auf der ISH Frankfurt

Selbstverständlich konnten auch die Besucher der ISH Frankfurt für die neuen digitalen Funktionen von Vaillant abstimmen. Damit auch auf der Messe neue Blätter am Baum wuchsen, programmierten wir eine Touchscreen-App, die wir selber vor Ort installierten. Um Wartezeiten beim Voting zu vermeiden, konnten interessierte Besucher an acht kleinen Touch-Terminals abstimmen und das Ergebnis direkt auf einem großen, zentralen Bildschirm sehen.

Tieferer Voting-Prozess

Anhand des auf der Microsite generierten Voting-Codes konnte man auf der ISH seine Abstimmung fortsetzen. Außerdem ging Vaillant hier noch einmal tiefer ins Detail: Zwei bis drei weitere Eigenschaften spezifizierten jede digitale Funktion. Bei den drei zuvor gewählten Funktionen konnte man nun auswählen, was sie unbedingt haben sollten. Selbstverständlich war auch eine ganz neue Abstimmung ohne Voting-Code möglich.

Weitere Texte für die Touchscreen-App

Auch für die Touchscreen-App haben wir den Content erstellt. Waren die Texte auf der Microsite schon kurz und bündig, mussten wir hier noch viel schneller auf den Punkt kommen. Wir hatten nur wenige Worte, um den Benutzern zu erklären, was sie als nächstes tun konnten bzw. wann die Abstimmung zu Ende war.

Microsite und Touchscreen-App miteinander vernetzt

Stimmte man auf der Microsite ab, erschien das Ergebnis sofort auf dem großen Monitor
auf der Messe; stimmte man auf der Messe am Touchscreen ab, wuchsen auch die Blät-
ter am Baum auf der Microsite. So war die Abstimmung immer in allen Systemen aktuell.
Bis zum Ende der ISH nahmen insgesamt 504 Personen am Voting teil und stimmten für
die digitalen Funktionen von Vaillant ab.

Realisierung von Microsite und Touchscreen-App

Um den Benutzern von Microsite und Touch-Terminals die Abstimmung möglichst angenehm zu machen, standen Usability sowie Look and Feel im Vordergrund. Um ein stabiles System, eine attraktive Aufmachung sowie die Vernetzung beider Systeme ohne Ausfälle zu gewährleisten, setzten wir HTML5, viele CSS-Animationen, SASS, SVG, Canvas 2D, AngularJS, React.js, Grunt, localStorage, AppCache und CouchDB ein.